Nachrichten 2007


Nachrichten: [aktuell] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003]

Frohe Weihnachten 23.12.2007

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. Neben vielen sportlichen Ereignissen war das 700-jährige Jubiläum von Mohsdorf zusammen mit der Feier zum 100-jährigen Bestehen unserer Schule ein Höhepunkt, den unser Ortsteil schon viele Jahre nicht mehr hatte.

Mit unserem Schul- und Heimatfest haben wir Mohsdorfer mit Sicherheit Aufsehen erregt und dafür gesorgt, dass Mohsdorf nicht in Vergessenheit gerät. Ich bedanke mich persönlich bei Allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Zum einen den ehrenamtlichen Helfern mit denen ich im Festkomitee viele Stunden diskutieren und planen durfte. Besonders herausheben möchte ich hier Gaby Kuhn, welche die Zügel immer fest in der Hand hielt und durch Ihren unermüdlichen Einsatz das Vorhaben stets vorangetrieben hat. Die anderen Mitgleider seien hier nur namentlich erwähnt in der Gewissheit, dass ohne sie große Stücke gefehlt hätten: Thomas Bechtold, Jens Hennig, Manfred Jacobi, René Möbius, Reinhold Oehlert, Werner Teichmann, Heike Schöppe, Uwe Schott, Peter Schubert, Bernd Winkler, Rainer Zieger. Danke Euch. Ich danke aber auch den Mohsdorfer Bürgern, die aus freien Stücken geholfen haben das Dorf zu verschönern oder den Umzug so super zu gestalten. Es war einfach fantastisch anzusehen, wie das ganze Dorf in dieser Woche aufblühte. Wer, wie ich, noch öfters in den Erinnerungen schwelgen will, der kann das hier auf der Homepage tun. Denn alle Fotos werden hier weiterhin kostenlos zu sehen sein.

Zu den sportlichen Ereignissen haben in diesem Jahr besonders die Dancing Leaves Cheerleader einiges beigetragen. Sie sorgten dafür das Mohsdorf auch über die Grenzen Sachsens hinweg bekannt wurde. Mit einem Ersten und zwei Vierten Plätzen bei der CHEERCITY.trophy in Nürnberg und zwei Vizemeistertiteln bei den germancheermasters im westfälischen Lemgo. Diese Leistungen beruhen zum einen auf den ergeizigen Mädels aber auch die Trainer sollte man nicht vergessen. Ich bin immer wieder begeistert wenn ich sehe was Ute und Heike Schöppe da aufgebaut haben. Weiter so! Mehr gibt es im Jahresrückblick der Dancing Leaves.

Für ihren besonderen Einsatz für die Homepage möchte ich auch Peggy und Lutz Lindner sowie Harald Slomke danken. Sie versorgten die Seite regelmäßig mit aktuellen Informationen zu den Dancing Leaves oder Spielberichten des FAV Mohsdorf. Danke an Euch.

In der Abteilung Volleyball bedanke ich mich bei Michael Hirsch. Er hat sich das ganze Jahr gekümmert, dass wir an vielen Turnieren teilnehmen konnten, dass unsere Finanzen stimmen und dass das Forum belebt wird. Des Weiteren war er die treibende Kraft für die Teilnahme des Sportvereins am Knappenman Triathlon.

Und nun wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und einen erfolgreiches Jahr 2008.


Weihnachtsbäumlein

Das Weihnachtsbäumlein
Es war einmal ein Tännelein
mit braunen Kuchenherzlein
und Glitzergold und Äpflein fein
und vielen bunten Kerzlein:
Das war am Weihnachtsfest so grün
als fing es eben an zu blühn.

Doch nach nicht gar zu langer Zeit,
da stands im Garten unten,
und seine ganze Herrlichkeit
war, ach, dahingeschwunden.
die grünen Nadeln warn'n verdorrt,
die Herzlein und die Kerzlein fort.

Bis eines Tags der Gärtner kam,
den fror zu Haus im Dunkeln,
und es in seinen Ofen nahm -
Hei! Tats da sprühn und funkeln!
Und flammte jubelnd himmelwärts
in hundert Flämmlein an Gottes Herz.

Christian Morgenstern (1871 - 1914)

 
VB Stadtliga: Spielbericht 2. Spieltag 19.12.2007
Volleyball

Hartmannsdorfer Sportverein 05 gegen SV "Grün-Weiß" Mohsdorf

Eigentlich hatte sich das Team vom HSV 05 vorgenommen, sein 2. Spiel zu gewinnen. Leider waren die Damen nicht in Superform, weniger kämpferisch als im 1. Spiel und auch die Lauffreude war so kurz vorm Fest von der Geschenkejagd schon etwas geschwächt. PS: Wir haben für alles eine Erklärung! Das junge und dynamische Jugendteam von Mohsdorf hingegen spielte auf allen Positionen guten Volleyball und gewann verdient beide Sätze (11:25;18:25).

Im neuen Jahr greifen wir aber wieder an und wollen in der Tabelle weiter nach vorn!
Heike Demme (HSV05)

Das vereins-interne Duell zwischen der Abteilung Volkssport und der weiblichen Jugend des TV Vater Jahn Burgstädt entschied das Team Volkssport in zwei Sätzen für sich (25:16, 25:20). Im dritten Spiel sicherte sich die Mannschaft aus Herrenhaide, durch den Sieg gegen das Freizeitteam Lösch (25:13; 25:14), weitere 2 Punkte. Durch einen Punkt mehr in der Balldifferenz liegt Herrenhaide damit zur Zeit auf Platz Eins in der Tabelle. Die Mannschaft aus Mühlau hat an diese Woche spielfrei.


Ein Spielbericht vom 1. Spieltag sei hier noch nachgereicht:

Spielbericht vom 04.12.2007: SV 1920 Herrenhaide - Sportverein Mühlau

Unser Auftaktspiel in der neu gegründeten Stadtliga fand am 4.12.07 in der Sporthalle Herrenhaide statt. Unser erster Gegner der Sportverein Mühlau war genau so aufgeregt wie unsere Mannschaft. Nach verhaltenem Anfang kamen beide Teams besser ins Spiel, wobei die Mädels und Jungs vom SV 1920 im 1. Satz jederzeit auf die Angriffe von Mühlau eine Antwort fanden. So konnten wir nach dem 1.gewonnenen Satz (25:18) gleich 3 neue Spieler für den 2.Satz aufstellen. Jetzt wurde Mühlau stärker und witterte seine Chance, aber wir hielten gut dagegen und gewannen auch den 2.Satz mit 25:18 Punkten.

Für Herrenhaide spielten:
Isabel Thomas
Anja Wolf
Holger Litz
Frank Watzlawik
Carsten Meier
Thomas Kolb
Sven Wedel
Tobias Bechthold
Roman Pohl

Schiedsrichter: Kathrin Kolb

Tabelle

 
Eröffnung der Volleyball Stadtliga 17.12.2007
Volleyball

Am 30.11.07 fand in der Vater-Jahn Halle die Eröffnung der Volleyball-Stadtliga-Burgstädt statt.

Eingeladen waren alle 7 Mannschaften: TV Vater Jahn Burgstädt Volkssportler, SV 1920 Herrenhaide, Hartmannsdorfer SV 05 Volkssportler, Freizeitteam Lösch, SV Grün Weiß Mohsdorf, SV Mühlau, TV Vater Jahn Burgstädt weibl. Jugend.

In einer kurzen Ansprache wurde von den drei Organisatoren ( Thomas Krautwurst / Thoralf Fritzsche, Sebastian Klost ) die Ziele der Stadtliga erläutert. Hauptziele sind die Zusammenführung volkssportlich begeisterter Volleyballspieler und Mannschaften in einen geregelten Spielbetrieb. An vorderster Stelle steht dabei im ersten Jahr die Freunde und der Spaß an regelmäßigen Zusammenkünften mit wettbewerblichem Charakter. In den letzen Jahren haben die meisten Mannschaften meist ihr „eigenes Süppchen" gekocht und jeder hatte eigentlich den Wunsch sich auch mal mit Anderen zu messen. Dies ist nun durch die Erstellung eines Spielplanes umgesetzt worden. Das am Ende 7 Mannschaften zur Gründung dieser Stadtliga zusammengekommen sind ist eine Bestätigung für die Organisatoren den „ Nagel auf den Kopf getroffen zu haben". Und es ging auch gleich mit viel Ehrgeiz und Spaß los!

Als nach der unbürokratischen Eröffnung gleich das erste Punktspiel stattfand war in der Jahnhalle sofort volle Stimmung. Die erste Begegnung hieß TV Vater Jahn VS gegen Hartmannsdorfer SV 05 VS. Gespielt wird gemischt mit Männern und Frauen in einer Mannschaft über die Mixed-Netzhöhe von 2,35m. Die vielen Zuschauer sahen eine spannende Begegnung. Punkt an Punkt ging es knapp daher. Als das erste Punktspiel nach dem Satzgewinn beider Mannschaften auch noch zum Tiebreak führte, war das Publikum voll in Begeisterung. Im Entscheidungssatz wurde gebrüllt und geklatscht wie bei Punktspielen der 1. Männer od. 1.Damenmannschaft. Die Nerven der Volkssportler lagen blank. Am Ende war dies der entscheidende Vorteil der Burgstädter. Sie gewannen den Tiebreak knapp mit 29:27.

Das Ergebnis des Eröffnungsspieles lautet dann letztlich 2:1 Heimsieg für die Burgstädter Volleyballvolkssportler. In dieser Woche folgten dann noch zwei weitere Spiele. SV Herrenhaide - Mühlau, mit einem Sieg für Herrenhaide und SV Grün Weiß Mohsdorf - Freizeitteam Lösch mit einem Sieg für Mohsdorf. Sämtliche Ergebnisse der Volleyball Stadtliga Burgstädt werden auf der Website von www.mohsdorf.de veröffentlicht. Der Webmaster Sebastian Klost sammelt dort alle Daten und Spielberichte um sie allen interessierten Lesern zugänglich zu machen. Zukünftig werden wir dann Spielberichte und Tabelle regelmäßig auch im Burgstädter Anzeiger veröffentlichen. Viel Spaß also beim Lesen. Wer diese Spiele live sehen möchte kann sich auf Mohsdorfer Website auch den Spielplan anschauen. Die Spiele finden immer an den jeweiligen Trainingstagen / Zeiten statt.

Nach Beendigung des Eröffnungsspieles ging es dann zum gemütlichen Teil der Stadtliga über. Gesponsert wurde dieser Teil des Abends durch GETRÄNKE JAMMER, welcher uns einen Ausklang des Eröffnungsspieltages bis späht in die Nacht garantierte. Danke Ulf ! Der Auftakt ist mehr als gelungen. Wir hoffen dass sich diese Volleyball-Stadtliga über lange Zeit etabliert und den teilnehmenden Mannschaften Freude bereitet.
Im Namen der Organisatoren Thoralf Fritzsche

Mannschaften
Spielplan
Tabelle

 
Jahresbilanz 2007 des FAV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. 13.12.2007
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Wir hatten in diesem Jahr einige Probleme mit der Organisation von Spielterminen. Insgesamt sind uns nur 13 Spiele in der Planung gelungen und davon allerdings auch noch vier ausgefallen, zwei aufgrund unserer schwachen Besetzung und zwei wegen Nichtanreise der Gegner. Somit konnten wir nur 9 Spiele durchführen, von denen wir 5 gewonnen und 3 verloren haben sowie ein einziges Unentschieden erreichten.

In diesen Begegnungen waren wir aber personell gut besetzt, weil einige Spieler des ehemaligen Freizeitteams sich in diesem Jahr bei unserer Mannschaft offiziell angemeldet haben, worüber wir sehr erfreut waren. Wir bedanken uns auch bei unseren Gastspielern, die den FAV ebenfalls unterstützt haben, davon besonders Marco PÖHLAND, Ronny und Ralf ULBRICHT sowie Jens HAUSTEIN und Tom LÖFFLER. Die Torschützenliste hält sich aufgrund der etwas geringen Spielanzahl natürlich auch ein bisschen in Grenzen. Mirko WIMMER hat in diesem Spieljahr 5 Treffer erzielt, Jan GEITHNER und Ralf KAISER jeweils 4 Tore. Dies ergab eine Gesamttordifferenz von 25:18 Treffern, also einen guten Durchschnitt von knapp 3 erzielten Toren pro Spiel.

Darüber hinaus haben wir noch zwei Pokalsiege beim Sportfest und beim "Tag der Deutschen Einheit" in Mohsdorf errungen. Bei diesen beiden Turnieren erzielte Mike KIRSTEN die wichtigsten Tore. Unser Dank gilt auch dem Schiedsrichter des TV "Vater Jahn", Siegfried RUHNOW, auf den wir uns in jeder Beziehung 100%ig verlassen konnten. Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken und hoffen, dass sie uns auch im nächsten Spieljahr wieder so toll unterstützen:
MdB Dr. Peter JAHR
Heinrich SCHMID (organisiert durch Jan GEITHNER)

Wir wünschen unseren Mannschaftsmitgliedern, unseren Gastspielern, unseren Sponsoren und unserem Sportverein "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. ein glückliches Weihnachtsfest sowie sportliche, berufliche und private Erfolge für das Neue Jahr 2008.

Die Mannschaftsleitung des FAV

 
Schul- und Heimatfest: Abschluss 04.12.2007

Schul und Heimatfest 2007

Nun ist zu unserem Schul- und Heimatfest auch eine DVD erschienen! Wollen Sie Freunden und Bekannten, welche auch aus der Ferne zu unserem Fest weilten eine Freude machen?

Gegen eine kleine Spende für den Förderverein der Grundschule Mohsdorf erhalten Sie in der Grundschule Mohsdorf oder in der Bäckerei Bechtold Mohsdorf die DVD. Auf ihr ist das Schul- und Heimatfest in bewegten Bildern festgehalten.

Außerdem können Sie sich die Fotos von Sebastian Klost, welche sich nicht mit auf der DVD befinden, hier auf der Seite anschauen und noch einmal in Erinnerungen schweben.

Das Festkomitee beendet zum Jahresende seine Arbeit, denn auch Nachbereitungen gehören zu solch einem Fest dazu! Wir bedanken uns bei Allen, die uns unterstützt und immer an uns geglaubt haben und wünschen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit sowie für das neue Jahr Gesundheit und Optimismus.

Gabi Kuhn

Zusammenfassung Schul- und Heimatfest 2007

 
Dancing Leaves Cheerleader: Rückblick 15.11.2007
Dancing Leaves

Unser letzter Artikel liegt schon einige Monate zurück. Doch das heißt nicht, dass es die Dancing Leaves nicht mehr gibt. Wir waren in den letzten Monaten ziemlich aktiv. Trotz Sommer- und Herbstferien haben die Dancing Leaves jede Woche fleißig trainiert.

Hier nun eine kurze Zusammenfassung der letzten Monate. Am 09.06.2007 waren wir aktiv beim diesjährigen Sportfest in Mohsdorf vertreten. Weiter ging es dann zum Schul- und Heimatfest in Mohsdorf vom 22.06. – 24.06.2007, wo wir am 23.06.2007 3 Auftritte meisterten – auch der kurzzeitige Regen konnte uns nicht davon abhalten zum Gelingen des Festes beizutragen. Im Juli gab es eine kurze Verschnaufpause, bevor wir uns gegen Ende des Monats auf einen Auftritt vorbereiteten. Am 03.08.2007 fand in Hohenstein-Ernstthal ein Richtfest statt, zu dem unsere Mädchen eingeladen waren, um die Stimmung beben zu lassen. Das gelang unseren Mädchen während ihrer 2 Auftritte verdammt gut. Die Gäste waren begeistert und ihnen stockte bei den vorgeführten Stunts und Pyramiden ganz schön der Atem. Ein voller Erfolg für unser Team.

Am 14.08.2007 starteten die Cheerleader in das ICA Camp in Rabenberg, ein Trainingslager für Cheerleader. Dort lernten unsere Mädchen sehr viel Neues und hatte viel Spaß an den intensiven Trainingseinheiten, welche von einem Profi-Coach geleitet wurden. Hier wurden den Mädchen ihre wahren Fähigkeiten gezeigt, welche als unausgereiftes Potenzial noch gefördert werden können und sollten. Dazu wurde gleich Anfang September ein internes Weekend-Camp genutzt. Einige werden sich jetzt fragen: "WARUM solche Anstrengungen?"


Rückblick:

Meisterschaftsserie "GERMAN CHEER OPEN 2007" (besteht aus 4 offenen Meisterschaften)

An 3 von 4 offenen Meisterschaften nahmen unsere Dancing Leaves mit folgenden Ergebnissen teil:
03.02.2007 Angels Cup Riesa - Vizemeister
31.03.2007 cheercity. trophy Nürnberg - Meister
26.05.2007 germancheermasters Lemgo - 2x Vizemeister

Die Gesamtwertung der "GERMAN CHEER OPEN 2007" kann sich sehen lassen. Konstante Leistungen, Souveränität und ausdauerndes Training bescherten unseren Dancing Leaves in 3 Kategorien den Seriensieg.

An diese Leistungen wollen die Mädchen vom SV "Grün-Weiß" Mohsdorf am 08.12.2007 zur 4. Sächsischen Cheerleadermeisterschaft in Dresden anknüpfen. Disziplin, Teamfähigkeit und sportlicher Ehrgeiz werden unsere Mädchen weiter voran bringen und eine gute Platzierung bei der 4. Landesmeisterschaft sichern. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die ca. 100 DLC- Fans, welche uns nach Dresden begleiten werden.

Unsere Cheerleader sind für jede Unterstützung dankbar. Wer daran interessiert ist, den Kinder- und Jugendsport in Burgstädt/Mohsdorf zu helfen oder ihn in irgendeiner Form zu unterstützen, meldet Euch bei Heike und Ute Schöppe unter den folgenden Rufnummern:

Ute Schöppe 0173/5623149
Heike Schöppe 0173/3754879

oder kommt zu den Trainingszeiten vorbei.
donnerstags 17.30 Uhr – 19.30 Uhr
sonnabends 09.30 Uhr – 11.30 Uhr
in der Turnhalle in Mohsdorf, Turnhallenweg 10.

An alle Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.
Wenn Ihr tanz- und sportbegeistert seid, Lust habt Euch gemeinsam mit dem Team bei Auftritten und Meisterschaften zu präsentieren und dem Publikum mit fetzigen Sounds, coolen Pyramiden und jeder Menge Action und Fun so richtig einzuheizen, meldet Euch bei Heike und Ute unter den oben genannten Rufnummern oder kommt einfach zu den Trainingszeiten in die Turnhalle. Wir suchen immer neue Mitglieder für unsere Teams. Egal ob Junge oder Mädchen, ob groß oder klein, schlank oder kräftig - in unseren Cheer-Teams findet jeder seinen Platz.

Wir freuen uns auf Euch! Eure Dancing Leaves Cheerleader aus Mohsdorf

P. u. L. Lindner

Dancing Leaves Cheerleader auf mohsdorf.de Galerie Dancing Leaves Cheerleader

 
Neue Bilder zum Schul- und Heimatfest online 12.11.2007

Schul und Heimatfest 2007

Die Mitglieder des Sportvereins hatten bereits beim Sportlerball am Wochenende die Möglichkeit die bisher unveröffentlichten Bilder zum Schul- und Heimatfest zu sehen. Für alle anderen Besucher habe ich diese nun heute online gestellt. Damit ist nun eine Auswahl aus den ca. 1200 Fotos online, die ich während der Veranstaltung im Juni gemacht habe. Ich wünsche viel Spass beim schmökern, es ist vielleicht genau das Richtige sich bei dem tristen Herbstwetter zur Zeit nochmal an das schöne Wochenende im Sommer zu erinnern. Über Kritik, zum Beispiel im Forum oder per E-Mail freue ich mich.

Neu in der Galerie sind:
Samstag - Das Dorf (52 Bilder)
Samstag - Das Festzelt (58 Bilder)
Sonntag - Das Schulfest (73 Bilder)
Sonntag - Das Festzelt (51 Bilder)

 
Volleyball - Turnier des Regenbogenbus e.V. 16.10.2007
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Am Freitag den 12.10.2007 nahm die Abteilung Volleyball zum dritten Mal am Turnier des Regenbogenbus e.V. teil. Um 22 Uhr begann die Veranstaltung in der Zwönitzhalle. In sehr spannenden und knappen Partien konnte sich "Der kalte Wind aus Mohsdorf", so der Spassname unserer Mannschaft, gegen zehn Mannschaften durchsetzen. Im Finale in den Frühen Morgenstunden bewiesen sie Nerven als sie den ersten Satz knapp abgaben. Aber mit zwei gewonnen Sätzen in Folge konnte das Match noch gedreht werden. Ohne ein Spiel zu verlieren gewannen sie den Wanderpokal nach 2005 zum zweiten Mal.

Das nächste Turnier findet am 27.10.2007 in der Silberlandhalle in Annaberg statt. Es handelt sich wieder um ein Turnier, welches über die Nacht ausgetragen wird. Beginn ist um 19 Uhr.

Fotos

 
Auswertung 18. Lauf der Einheit *Update* 08.10.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Wir bedanken uns bei den 52 Startern des Laufes und den vier Fußballmanschaften für die gelungene Veranstaltung. Schön das Ihr den Weg zu uns gefunden habt und wir hoffen euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Solltet ihr Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen haben, könnt ihr diese per e-mail oder im Forum loswerden.

Hier noch die Ergebnisliste und ein paar Impressionen vom Lauf.

Update: Die Ergebnisliste wurde mit den Plazierungen des Kinderlaufes ergänzt.

Ergebnisliste
Laufveranstaltung

 
Auswertung 18. Lauf der Einheit - Fußballturnier 08.10.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Erneuter Turniersieg des FAV Mohsdorf Anlässlich des 18. Einheitslaufes des Sportvereins Grün-Weiß Mohsdorf am 03. Oktober 2007 fand auch wieder ein traditionelles Kleinfeldfußballturnier statt. Leider hatten zwei Teams vorher abgesagt, sodass lediglich 4 Mannschaften antreten konnten:
TV 1860 Burgstädt, TuS Falke Rußdorf AH sowie die zwei Mohsdorfer Teams, die Ski-Abteilung und der FAV.

Das Turnier gestaltete sich insgesamt sehr ausgeglichen und auch sehr fair. Das Wetter spielte ebenfalls gut mit, nur der Boden war äußerst feucht und tief. Dadurch fielen insgesamt wenige Tore, in 6 Spielen nur 5 Treffer. Es gab drei Matchs, die trotz 15minütiger Spieldauer 0:0 ausgingen. In den beiden ersten Spielen trennten sich der TV 1860 und Rußdorf sowie die beiden Mohsdorfer Mannschaften 0:0. Damit blieb im Turnier alles offen. Erst das dritte Spiel sah 2 Treffer, allerdings auch nur zum 1:1 zwischen Rußdorf und der Mohsdorfer Ski-Abteilung. Der FAV Mohsdorf tat sich noch schwerer und beendete auch das zweite Match trotz größerer Chancen gegen den TV 1860 Burgstädt wieder mit 0:0. Dadurch mussten die letzten beiden Spiele alles entscheiden.

Der TV 1860 nutzte diese Chance sofort in den ersten Minuten und schoss gegen die Ski-Abteilung GWM sein erstes Tor und konnte dieses 1:0 geschickt bis zum Ende halten. Jetzt geriet der vielfache Mohsdorfer Turniersieger FAV unter Druck und musste das letzte Spiel gegen Rußdorf höher als 1:0 gewinnen. Der FAV begann die Begegnung intensiv, aber mit wenig Torchancen. Erst nach 10 Minuten konnte der letzte Matchwinner vom Juni-Turnier, Mike KIRSTEN, sich erneut in diese Position bringen und geschickt das 1:0 erzielen. Eine Minute später erhöhte der gleiche Spieler nach einem Geschenk der Rußdorfer gleich auf 2:0 und sicherte damit den 3. Turniersieg des FAV in Folge. Der FAV war zwar nur ein Tor besser als der TV 1860 Burgstädt, aber durch dieses 2:0 gegen Rußdorf konnte sich die Ski-Abteilung GWM noch auf Platz 3 vorschieben und Rußdorf belegte nur den undankbaren 4. Platz.

Diese Ergebnisse wurden mit folgenden Aufstellungen der zwei Mohsdorfer Mannschaften erreicht:
Ski-Abteilung: Georgi, Adner (1), Schwanitz, Schönfeld, Blumenfeld, Zeiger, Neubert.
FAV: Trippler, Meier, Petri, Käbisch, Kirsten, Geithner, Hennig, Vogler, Ulbricht.

Nach diesem erneuten Erfolg gilt unser Dank auch unserem sehr zuverlässigen Schiedsrichter Siegfried RUHNOW.

Slomke

Fußballturnier

 
Einladung zum 18. Lauf der Einheit 07.09.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Wir freuen uns alle Laufbegeisterten traditionsgemäß zum diesjährigen 18. "Lauf der Einheit" am 3. Oktober in Mohsdorf einladen zu dürfen. Mit den Strecken über 2.5km, 5km und 10km haben wir für jeden etwas im Angebot. Also bringen Sie ruhig die ganze Familie mit! Für die Kleinen gibt es nämlich auch noch den 500m Lauf, für welchen wir nicht einmal eine Startgebühr erheben. Natürlich gibt es für die Schnellsten wie immer Urkunden und Medaillen.

Bei den Laufstrecken handelt es sich wie immer um unsere 2.5 Kilometer lange Crossrunde. Das bedeutet, dass vor allem die 2.5km, 5km und 10km über teilweise ausgefahrene Feldwege und Wiesen führen. Die 5km und 10km müssen diese Runde entsprechend zwei bzw. vier mal absolvieren. Die Anmeldung beginnt ab 8:30 Uhr, die Läufe starten ab ca. 9:30 Uhr. Im Anschluss beginnt gegen 10:30 das Fußballturnier.

kurz & knapp
Anmeldung: ab 8:30 Uhr
Start der Läufe: ab 9:30 Uhr
Strecken: 500 m, 2.5 km, 5 km, 10 km (Crosslauf!)
Startgebühr:
500m: keine Startgebühr
2.5km: U18 1,50 € / Ü18 2,50€
5km und 10km: U18 3,00 € / Ü18 5,00 €

Fußballturnier: ab 10:30

Ergebnisse und Bilder der letzten Jahre
Streckenplan

 
Knappenman Triathlon 2007 04.09.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Angeregt durch Erzählungen des Burgstädter Vereins TV "Vater Jahn" bildete die Abteilung Volleyball eine Männermanschaft beim diesjährigen Knappenman. Dabei handelt es sich um eine Triathlonveranstaltung in Groß Särchen am Knappensee in der Lausitz, welche bereits auf einen lange Tradition zurückblicken kann.

Lediglich vier Wochen standen als Training zur Verfügung, was allerdings durch schlechtes Wetter noch weiter erschwert wurde. Unser Läufer Michael Hirsch trainierte bereits länger für Laufstrecken um 10 km und stand recht gut im Training. Für die Beiden anderen Teilnehmer war es das ganze Gegenteil. Die täglichen 7 Kilometer mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück waren für Sebastian Klost kein Problem, die 39 km für den Wettkampf und die Zeiten der Teilnehmer vom letzten Jahr trieben ihm jedoch Sorgenfalten auf die Stirn. Mit einem geliehenen Rennrad tastete er sich dann langsam an die Strecke heran. Mit der 800m Wettkampfdistanz beim Schwimmen hatte Michael Stahl ganz und gar nichts am Hut, trotzdem war er gewillt die Strecke im Knappensee zu meistern. Ab Anfang August machte er den Kulkwitzer See bei Leipzig unsicher und trainierte ehrgeizig. Zwei Wochen vor dem Wettkampf deuteten die Trainingszeiten der Staffel jedoch eher auf den letzten Platz hin. Aber alle waren sich einig: Dabeisein ist alles und das Ankommen ist oberstes Ziel.

Am 25.08.2007 war es dann soweit und das Wetter war optimal. Zunächst muss man die professionelle Organisation loben, was bei der großen Zahl an Teilnehmern aber auch von Nöten war. Alleine auf unserer Distanz gingen 82 Einzelstarter und 43 Staffeln an den Start. Das gab für Michael ersteinmal viel Gedränge im Wasser. Mit einer Zeit von 20:27 inklusive des Wechsels lag er damit unter der angestrebten aber trotzdem noch ausbaufähigen Zeit. Auf der 13 Kilometer Fahrradrunde um den See, welche dreimal bewältigt werden musste, verteilte sich das Starterfeld gut. Die Strecke ist relativ eben und wird komplett über öffentliche Straßen geführt, was bei dem geringen Verkehrsaufkommen und vielen Helfern an den Kreuzungen aber kein Problem darstellte. Mit 1:07:36 blieb auch Sebastian unter seiner angestrebten Zeit für die 39 km. Die 8 km Laufstrecke bewältigte Michael in einer Spitzenzeit von 32:20 und konnte so noch einige Plätze gut machen. Im Ziel stand die Uhr auf 2 Stunden und 23 Sekunden. Das bedeutete Platz 30 von 43 Staffeln und für uns ein großer Erfolg. Natürlich bleibt das nicht ohne Folgen, denn wir werden alles daran setzten im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere Teilnehmer aus dem Verein. So lief Nicole Schwanitz mit der Burgstädter Frauenstaffel auf Platz 3, sicher ein Ansporn für eine eigene Frauenstaffel im nächsten Jahr. Es ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Informationen zu den unterschiedlichen Distanzen, Wertungsklassen und die Ergebnisse gibt es auf der Homepage des Knappenman.

Fotos Knappenman 2007
Homepage Knappenman

Marika Fritzke & Sebastian Klost

 
Revanche des FAV Mohsdorf gegen SV 1920 Herrenhaide AH 03.09.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Im Spieljahr 2006 kassierte der FAV eine unglückliche Heimniederlage mit 0:1 gegen die "Alten Herren" aus Herrenhaide. Dies wollten wir natürlich am 31.08. dieses Jahres umwandeln, obwohl ein Auswärtssieg in Herrenhaide nicht so einfach ist. Aber wir hatten schon aus dem Jahr 2005 diese gute Erfahrung mit einem 4:3-Sieg in Herrenhaide gemacht. Aus diesem Grund begann unser Spiel sehr selbstbewusst und schon nach 2 Minuten führten wir mit 1:0 durch einen Schuss von Mike KIRSTEN, der allerdings haltbar erschien. Die Gastgeber wurden dadurch hoch motiviert und verdrängten uns in die eigene Hälfte. Bereits nach 5 Minuten fiel der Ausgleich zum 1:1, der allerdings nicht haltbar war. Die Herrenhaider setzten ihren Druck fort und erarbeiteten sich einige Chancen, die aber alle von unserem Torhüter Dirk VOGLER hervorragend pariert wurden. Unser Team hatte kaum noch Torgelegenheiten, trotzdem ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts änderte sich der Spielverlauf. Der Vorteil des FAV entstand dadurch, dass wir insgesamt mit 6 Auswechselspielern angereist waren, was sich jetzt positiv bemerkbar machte. Wie in der ersten Hälfte gelang uns kurz nach dem Anstoß er- neut der Führungstreffer zum 2:1 durch unseren Bayern-Gastspieler Hannes RABENSTEIN, der auch bei unserem Sieg 2005 dabei war, nach gutem Pass von Marco PÖHLAND. Dieser Vorbereiter des zweiten Tores erhöhte danach selbst durch ein intelligentes Zuspiel von Ralf KAISER auf 3:1. Damit schien das Spiel gelaufen, aber die Herrenhaider versuchten trotzdem noch einmal, das Match zu wenden. 15 Minuten vor Schluss kam es dadurch zum Anschlusstreffer der Gastgeber. Der FAV reagierte aber auch wieder sofort und nach einem überlegten Schlenzer von Mirko WIMMER auf die lange Ecke konnte der Herrenhaider Torwart den Ball nur prallen lassen. Diesen Abstauber verwandelte dann Jan GEITHNER sehr geschickt zum 4:2 für den FAV. Jetzt schien das Spiel wirklich gelaufen, trotzdem gelang Herrenhaide kurz vor Schluss der erneute Anschlusstreffer zum endgültigen 3:4-Endstand. Damit war uns die Revanche gelungen, sogar mit dem gleichen Ergebnis wie im Jahr 2005.

Diesen zweiten Auswärtssieg erreichte der FAV Mohsdorf mit folgender Aufstellung:
Vogler; Hennig (Slomke), Petri (Meier), Pöhland,J. (Käbisch), Thiele; Hutta (Pöhland,M.), Kirsten (Kaiser), Tressl, Rabenstein; Geithner, Schwarznau (Wimmer).

Slomke

 
Unwetter 22.07.2007

Durch einen Wolkenbruch kam es am Freitag Abend (20.07.2007) zu Überschwemmungen im Burgstädter Ortsteil Mohsdorf. Innerhalb einer dreiviertel Stunde fielen 40 Liter Regen pro Quadratmeter in Verbindung mit heftigen Sturmböen und erbsengroßem Hagel. Die Temperatur sank innerhalb der wenigen Minuten schlagartig um 17°C. Die Mohsbach führte binnen kurzer Zeit Hochwasser und trat über die Ufer. Die Folge waren vollgelaufene Keller und überschwemmte Gärten. Die Feuerwehr Burgstädt rückte aus um den Mohsdorfer Bürgern beim Aufräumen Hilfe zu leisten.


Unwetter Unwetter Unwetter

 
14. Historischer Besiedlungszug 19.07.2007

Bereits zum 14. Mal organisiert der Verein "Historischer Besiedlungszug A.D. 1156" e.V. den gleichnamigen Treck durch unsere Region. Erinnert wird dabei an die Besiedlung unserer Heimat in den Jahren 1156-1162. Der damalige Markgraf zu Meißen, Otto der Reiche, rief Bauern aus Thüringen, Franken, Niedersachsen und den flämischen Landen auf in die östlichen Gebiete der Markgrafschaft zu Meißen zu kommen um sich dort niederzulassen. Usere Region war in dieser Zeit noch von einem großen Wald, dem Miriquidi (Dunkelwald), bedeckt und nur sehr dünn durch Slawen besiedelt. Aller Wahrscheinlichkeit nach haben sich auch einige der Siedler von damals hier bei uns niedergelassen und somit zur Gründung von Mohsdorf und der umliegenden Ortschaften beigetragen.

Der diesjährige Siedlerzug startet am 22. Juli in Frankenberg / Lützeltal mit 150 Siedlern und 15 Planenwagen und endet am 29. Juli in Sachsenburg auf dem "Schloss Sachsenburg". Die Zwischenstationen sind die Ortschaften Mittweida / Lauenhain, Langenau bei Geringswalde, Biesern bei Rochlitz, Chursdorf bei Penig, Garnsdorf und Braunsdorf. Auf der Strecke zwischen Chursdorf und Garnsdorf wird der Tross am Freitag den 27. Juli ca. um die Mittagszeit auch an Mohsdorf vorbeikommen. Der genaue Ablaufplan findet sich auf der Homepage des Vereins. An jeder Zwischenstation wird ca. zwei Stunden nach Eintreffen des Zuges ein buntes Programm mit Musik, Gauklern und Lagerfeuerromantik geboten zu dem jeder herzlich eingeladen ist.

besiedlungszug.de
Program
Streckenplan

 
Schul- und Heimatfest 2007: Neue Fotos *aktuallisiert* 19.07.2007

Schul und Heimatfest 2007

Neben den Bildern vom Feuerwerk haben es wieder ein paar Fotos auf die Homepage geschafft. Die neue Galerie dokumentiert die Leidenschaft mit der die Mohsdorfer ihre Grundstücke geschmückt haben. Es war einfach ein wunderschöner Anblick während des Festes durch das Dorf zu wandeln, mich jedenfalls hat es beeindruckt! Danke nochmal an Alle für ihre Mühen. Viel Spass beim ansehen und bis bald, wenn die nächsten Bilder online sind.

Schul- und Heimatfest 2007
Das geschmückte Dorf (66 Bilder)
Der Freitag (49 Bilder)
Das Feuerwerk (52 Bilder)
Der Festumzug (85 Bilder)

 
Erstes Unentschieden für den FAV Mohsdorf im Spieljahr 2007 02.07.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Am 29.06.07 empfingen wir durch eine kurzfristige Vereinbarung die "Alten Herren" aus Reichenbrand, eine sehr starke AH-Mannschaft und bekannt für hohe Siege. Denn in diesem Team befinden sich ehemalige CFC-Spieler und sogar einer von Wismut Aue aus DDR-Zeiten.

Auf Grund dieser hohen Anforderung war unsere Mannschaft bis auf zwei Verletzte komplett anwesend, sogar alle Gastspieler, sodass wir über ausreichende Wechselmöglichkeiten verfügen konnten. Diesen Vorteil hatte der Gegner leider nicht, was das Reichenbrander AH-Team aber überhaupt nicht störte. Denn der Spielverlauf machte dies deutlich.

Wie in der vergangenen Woche in Grüna zeigte der FAV Mohsdorf wieder eine hervorragende erste Halbzeit. Es gab kaum Fehlpässe, denn es wurde immer der freistehende Spieler gesucht und dadurch kam es sehr schnell zum 1:0 für unsere Mannschaft. Marco PÖHLAND erzielte von der Strafraumgrenze mit einem straffen Schuss ins linke untere Eck diesen ersten Treffer. Die sehr gute erste Halbzeit war natürlich in erster Linie wieder auf unseren stärksten Gastspieler Jens HAUSTEIN zurückzuführen, der sich erneut als der beste Passgeber im Mittelfeld präsentierte. In diesem Match gelang es ihm auch noch, seine Leistung zu krönen, als er Mitte der ersten Hälfte bei einem Konter durch Doppelpass mit Gastspieler Michael SCHWARZNAU das 2:0 für den FAV erzielte. Hervorzuheben war in dieser ersten Halbzeit auch unser wieder genesene Libero Andre PETRI, der den Gegnern kaum Chancen erlaubte und damit den Halbzeitstand von 2:0 erhalten konnte.

Im Verlauf der zweiten Hälfte drehte sich das Spiel allmählich. Während wir uns in den ersten 40 Minuten konditionell etwas verausgabt hatten, wurden die Reichenbrander jetzt stärker und schafften durch einen Foul-Elfmeter den Anschlusstreffer. Die Konzentration des FAV ließ etwas nach, die Pässe wurden ungenauer und unseren Gegnern gelang dadurch 5 Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleichstreffer zum 2:2-Endstand. Wir hätten allerdings trotzdem gewinnen müssen, denn wir vergaben kurz vor Spielende einen Elfmeter.

Wir bedanken uns erneut bei unserem Schiedsrichter Siegfried RUHNOW und gratulieren unserem Gastspieler Tom LÖFFLER zum 18. Geburtstag an diesem Spieltag.

Wir erreichten das Unentschieden mit folgender Aufstellung:
Vogler; Hennig (Käbisch), Petri (Tressl), Löffler, Thiele; Hutta, Haustein, Kaiser; Pöhland (Ulbricht, Ro.), Schwarznau, C. (Kirsten, Wimmer), Schwarznau, M. (Slomke).

Slomke

 
Schul- und Heimatfest 2007: In eigener Sache 27.06.2007

Schul und Heimatfest 2007

Seit Februar 2006 bereiteten wir gemeinsam unser Schul- und Heimatfest vor. In den Stunden nach, und ich glaube es so sagen zu können, erfolgreichem Abschluss und drei tollen Tagen in Mohsdorf, sitze ich hier und überlege, wem ich wohl alles DANKE sagen kann. So viele – Sponsoren, freiwillige Helfer, Bekannte und Unbekannte aus Nah und Fern, die selbst hier waren oder in Gedanken mit uns feierten – fallen mir ein.

Doch ich möchte vor allem "meinem Festkomitee"

  • Thomas Bechtold
  • Jens Hennig
  • Manfred Jacobi
  • Sebastian Klost
  • Rene Möbius
  • Reinhold Oehlert
  • Heike Schöppe
  • Peter Schubert
  • Werner Teichmann
  • Bernd Winkler
  • Rainer Zieger

meinen Kolleginnen, Frau Heyn, Frau Hübner, Frau Nöbel, Frau Steinert, Frau Tittel, Frau Tränkmann und den technischen Angestellten, "meinen" 128 Kindern der Grundschule Mohsdorf, besonders meiner eigenen Klasse 3b für ihr Verständnis und den Klassen 4b und 4a für ihre wunderbaren Programme, sowie allen Eltern danken.

Aber an erster Stelle Danke an meine Familie, die mich immer unterstützte und mir den "Rücken frei hielt".

Gaby Kuhn

 
8. Mohsdorfer Duathlon: Ergebnisse und Fotos 26.06.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Am 9. Juni fand in Mohsdorf das traditionelle Sportfest statt. Im Rahmen der Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele 2007 richtete der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf den 8. Mohsdorfer Duathlon aus. Leider zählten wir in diesem Jahr nur 13 Teilnehmer, die sich dann ab 13 Uhr durch die Hitze quälten. Bei Temperaturen von 28°C im Schatten verlangte es den Athleten alles ab.

Nichts desto trotz entwickelte sich auf der Mountainbike Strecke über 16 Kilometer ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Erik Haßmann und Martin Janowsky. Vier Runden lang war es immer wieder spannend zu sehen in welcher Reihenfolge sie in die Sportplatzrunde einbogen. Am Ende war es ein Abstand von gerade einmal 22 Sekunden der Erik Haßmann den Sieg brachte. Eine Super Leistung von Beiden. Nicht zu vergessen Laura Trenkmann und Katja Kraus. Sie zeigen durch ihre regelmäßige Teilnehme, dass auch die großen Duathlon Strecken keine Männerdomäne sind.

Zum anschließenden Fußballturnier hat Harald Slomke bereits einen Bericht geschrieben. Für das nächste Jahr könnt Ihr euch das Sportfest schon einmal vormerken. Es findet eigentlich immer um das zweite Juni Wochenende statt, also voraussichtlich am 7. oder 14 Juni 2008. Und wenn der Kalender gleich mal aufgeschlagen ist: am 3. Oktober ist wieder "Lauf der Einheit" in Mohsdorf mit dem 2,5 Kilometer Massenlauf und den Leistungsläufen über 5 und 10 Kilometer! Nähere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es wie immer rechtzeitig hier auf der Homepage und im Forum.

Fotos 8. Mohsdorfer Duathlon und Sportfest
Ergebnisse 8. Mohsdorfer Duahtlon
Bericht zum Fußballturnier

 
Erster ungefährdeter Auswärtssieg 2007 für den FAV Mohsdorf 25.06.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Am Freitag, dem 22.06.07, begegneten wir in unserem dritten Auswärtsspiel einer Mannschaft, mit der wir noch nie ein Match vereinbart hatten, den Grünaer "Alten Herren".

Auf einem schönen Platz bei idealen Fußballtemperaturen waren wir im Gegensatz zum letzten Heimspiel wieder gut besetzt mit 13 Spielern. Dabei hatten wir mit Jens Haustein einen Gastspieler, den wir sehr gern als Stammspieler einstellen würden, was allerdings leider nicht möglich ist. Denn er ist noch aktiv in der Landesliga und stieg in dieser Saison in die Verbandsliga auf. Das machte sich in unserem Spiel natürlich sofort bemerkbar. Er organisierte das Mittelfeld hervorragend, dadurch beherrschten wir die Grünaer in der ersten Halbzeit souverän, denn sie hatten nicht eine einzige Torchance. Unser Torwart musste lediglich einen Ball halten und das ohne Mühe.

Nach 10 Minuten gingen wir wie im vorherigen Match durch Ralf KAISER mit einem allerdings haltbaren Schuss zum 1:0 in die verdiente Führung. Danach gab es viele Chancen für unser Team, nur die Nutzung funktionierte nicht. Erst nach einer halben Stunde gelang Jan GEITHNER mit einem überlegten Schlenzer von der Strafraumgrenze an den Innenpfosten das 2:0 für den FAV. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Grünaer den Druck und erarbeiteten sich auch einige Möglichkeiten. Aber unser Torhüter Olaf TRIPPLER, der in diesem Jahr auf dem Großfeld noch keinen einzigen Ball hinter sich ins Netz ließ, hielt unser Tor erneut frei von Gegentreffern. Auch wir erspielten uns in der zweiten Halbzeit Tormöglichkeiten, konnten sie aber erneut nicht verwerten. Erst kurz vor Schluss gab es das 3:0 für den FAV Mohsdorf. Nach einem guten Schuss von Ralf KAISER konnte der Grünaer Torhüter den Ball nicht sichern und Marco PÖHLAND verwertete den Abpraller als seinen ersten Saisontreffer zum Endstand des Spiels.

Darüber hinaus möchten wir uns für das faire Spiel unserer Grünaer Gegner und die gute Schiedsrichterleistung bedanken. Wir freuen uns auf ein Rückspiel.

Diesen ersten Auswärtssieg erreichten wir mit folgender Aufstellung:
Trippler; Vogler, Löffler(Ulbricht), Pöhland, M.(Slomke), Thiele; Hutta, Haustein, Kirsten, Kaiser; Geithner, Wimmer.

Slomke

 
Schul- und Heimatfest 2007: Verkehrsführung 18.06.2007

Schul und Heimatfest 2007

In den Informationen zum Heimatfest wurde ein Plan mit der Verkehrsführung während des Heimatfestes veröffentlicht.

Link

 
Schul- und Heimatfest 2007: Ablauf Schulfest 18.06.2007

Schul und Heimatfest 2007

Hier der genaue Ablauf des Schulfestes welches am 24.06.2007 im Rahmen des Schul- und Heimatfestes stattfindet.

  • 09.00 Uhr Eröffnung auf dem Schulhof
  • 10.00 Uhr Mini-Playback-Show; Bühne auf dem Schulhof
  • 10.45 Uhr Vorführung Radtrial Robin Lehnert und Andi Lehmann
  • 11.45 Uhr Beginn der Aufführung "Der Regenbogenfisch" (Kl.4a) im Festzelt
  • 13.00 Uhr Abmarsch zur Dreifelderhalle
  • 14.00 Uhr Beginn des Festumzuges: Wir laufen mit unserer Überraschung vom Freitag!
  • Die Ausstellungen sind ganztägig geöffnet!
  • Eröffnung mit dem Schulhit von allen Kindern der Grundschule
  • Angebot vieler Stationen, u.a. Tombola, Hüpfburg, Basteln, Torwandschießen, Wachsmalerei, Galerie Art Forum, Computer

Ich bedanke mich schon jetzt bei meinen Kolleginnen und technischen Angestellten und gebe ein dickes Lob an alle Kinder und Eltern für die fleißige Hilfe bei der Vorbereitung der Festtage!!!

Wir wünschen allen viel Spaß und hoffen, Sie und Ihre Kinder an allen drei Tagen zu unserem Schul- und Heimatfest begrüßen zu dürfen.

Gaby Kuhn - Schulleiterin

 
Erneuter Sieg für den FAV Mohsdorf 18.06.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Am Freitag, dem 15.06.07, trafen wir auf ein Team, gegen das wir vor ca. 10 Jahren das letzte Mal gespielt und auch gewonnen hatten. Dieser lange zeitliche Abstand rührte allerdings daher, dass es sich bei diesem Gegner nicht um eine Fußballmannschaft handelte, sondern um die Volleyballabteilung des TV "Vater Jahn" Burgstädt.

Das diesjährige Aufeinandertreffen lief aber viel schwerer als jenes vor 10 Jahren. Denn die meisten Volleyballspieler waren sehr jung und auch sehr schnell, sodass es dem FAV nicht leicht fiel, in ein konstruktives Spiel zu finden. Wir setzten das Volleyballteam in der ersten Halbzeit zwar ca. 20 Minuten unter Druck, konnten uns aber keine 100%ige Chance erarbeiten. Im Gegenteil, wir waren ständig in Gefahr durch die schnellen Konter der Volleyballer, die diese aber auf Grund der guten Abwehr des FAV auch nicht nutzen konnten. So blieb es zur Halbzeit beim Stand von 0:0 zwischen beiden Teams.

Mit Beginn der zweiten Hälfte erhöhte der FAV den Druck auf den Gegner, der aber nur noch 10 Spieler auf dem Platz hatte. Dies war für uns natürlich ein Vorteil, den wir auch schnell nutzten. Durch einen guten Eckball von Claus SCHWARZNAU konnte Ralf KAISER völlig frei stehend im Strafraum zum 1:0 für den FAV Mohsdorf einköpfen. Jetzt lief unser Spiel besser und wir erarbeiteten uns einige Top-Chancen, die unsere Stürmer aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Erst nach einer Flanke von Ralf KAISER erhöhte Mirko WIMMER mit einem erneuten Kopfball ins Dreiangel auf 2:0 für den FAV. Das Spiel war jetzt gelaufen, denn das Volleyballteam hatte noch einen Verletzten zu beklagen. Unser an diesem Tag stärkster Stürmer aus dem Mittelfeld, Ralf KAISER, erzielte mit einem schönen Schuss ins lange Eck den 3:0-Endstand. Denn auf Grund des Gewitter-Wetters und der verminderten Spielerzahl der Volleyballer pfiff unser erneut guter Schiedsrichter Siegfried RUHNOW das Match etwa 10 Minuten eher ab.

Der FAV erreichte diesen mühevollen Sieg mit folgender Aufstellung, allerdings in diesem Spieljahr erstmals ohne Wechselmöglichkeit: Trippler; Slomke, Löffler, Vogler, Thiele; Hutta, Kirsten, Kaiser; Geithner, Schwarznau, Wimmer.

Slomke

 
Souveräner Turniersieg für den FAV Mohsdorf 18.06.2007

SV 'Grün-Weiß' MohsdorfSechs Mannschaften folgten der Einladung zum als "Stadtmeisterschaft Burgstädt" ausgeschriebenen Fußball-Kleinfeldturnier anlässlich des 8. Sportfestes von "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. am 09. Juni 2007. Da sich im Winter 2007 nur 2 Mannschaften für die Hallen-Stadtmeisterschaft angemeldet hatten, starteten wir einen erneuten Versuch, diese Stadtmeisterschaft auf dem Kleinfeld auszuführen. Die Anmeldungen waren zwar auch nicht vollständig, aber wir konnten trotzdem 2 Staffeln auslosen:

Staffel 1: C 17 Burgstädt, FAV Mohsdorf, AH Claußnitz
Staffel 2: TV 1860 Burgstädt, GWM Ski, AH Rußdorf.

Außer AH Claußnitz waren alle anderen Teams traditionelle Turnierteilnehmer. Da das Wetter sehr hohe Temperaturen hatte, verkürzten wir mit Einverständnis unseres Stamm-Schiedsrichters Siegfried RUHNOW die Spielzeit auf 10 Minuten pro Begegnung.

Dies hatte natürlich auch eine relativ geringe Toranzahl zur Folge, denn das erste Spiel zwischen Claußnitz und C 17 endete 0:0. In den zwei anderen Partien der Staffel 1 setzte sich der FAV Mohsdorf allerdings souverän mit jeweils 2:0 gegen Claußnitz (2 Tore durch Jan GEITHNER) und gegen C17 (2 Treffer durch Ronny ULBRICHT) an die Spitze der Staffel 1. Der zweite Platz ging nach einem 9-Meter-Schießen mit 5:4 gegen AH Claußnitz an das C 17-Team.

Die Staffel 2 fiel in puncto Toren viel geringer aus. Durch zwei 0:0-Spiele gegen AH Rußdorf und TV 1860 sicherte sich die Ski-Abteilung GWM den Platz 2 für das Halbfinale, während Rußdorf mit 3:0 gegen TV 1860 Burgstädt den höchsten Turniersieg und den Staffelplatz 1 erreichte. Damit standen die Halbfinalspiele fest, die sehr spannend waren und knapp ausgingen. Rußdorf AH setzte sich mit 1:0 gegen C 17 durch, aber der FAV lieferte seine einzige Schwachstelle des Turniers ab, denn es stand nach Spielende gegen den Vereinskonkurrenten GWM Ski noch 0:0. Die Ski-Abteilung zeigte damit ihr drittes torloses Match, allerdings auch das dritte ohne Gegentor. Damit brauchten beide Teams jetzt etwas Glück beim 9-Meter-Schießen. Der FAV hatte durch 1 Tor von Jan GEITHNER sowie ein zweites und drittes von Mike KIRSTEN mit dem 3:2 sehr glücklich den Finaleinzug gesichert.

Die folgenden 3 Finalspiele gingen ebenfalls sehr knapp aus. Den 5. Platz errang der TV 1860 Burgstädt mit einem 1:0 gegen AH Claußnitz. Der angestrebte 3. Platz von der Ski-Abteilung GWM gelang aber nicht, obwohl das Ski-Team die ersten 2 Treffer in diesem Match erzielte, allerdings eines davon als Eigentor und damit 1:2 gegen C 17 Burgstädt verlor, die dadurch seit langer Zeit wieder einmal den 3. Platz erreichten. Das Finale gestaltete der FAV wieder souverän, denn Rußdorf hatte kaum eine Chance im Spiel. "Matchwinner" Mike KIRSTEN schoss erneut das wichtigste Tor zum 1:0 für den FAV Mohsdorf, was gleichzeitig den Endstand des Spieles bedeutete und dem FAV den Stadtmeister-Pokal einbrachte.

Hervorzuheben ist ebenfalls noch, dass unser Torhüter Olaf TRIPPLER in allen Spielen in der regulären Spielzeit nicht ein einziges Tor für die Gegner zuließ und damit natürlich auch wesentlichen Anteil am Turniersieg hatte. Die anderen Anteile hatten folgende Spieler des FAV: Mike Kirsten, Jan Geithner, Ronny und Ralf Ulbricht, Maik Thiele, Ralf Kaiser, Torsten Hennig und Holger Käbisch.

Slomke

 
Schul- und Heimatfest 2007: Nur noch eine Woche 15.06.2007

Schul und Heimatfest 2007

Es ist soweit, das Schul- und Heimatfest steht vor der Tür. Die Vorbereitungen haben ihren Höhepunkt erreicht und neigen sich gleichzeitig ihrem Ende. Nach über eineinhalb Jahren freut man sich das es nun bald los geht. Um auch hier auf der Internetseite mehr Informationen anzubieten habe ich eine neue Kategorie eröffnet die Sie links im Menü finden. Dort gibt es bereits jetzt alles Wissenswerte kompakt zusammengefasst und man muss nicht mehr in den Neuigkeiten hin und her scrollen. Also dann das Wochenende nochmal dazu nutzen alle Bekannten, Verwandten und Freunde an unser Fest zu erinnern. Vielen Dank.

 
Schul- und Heimatfest 2007: aktuelle Übersicht der Klassentreffen 07.06.2007

Schul und Heimatfest 2007

Hier die aktuelle Liste der stattfinden Klassentreffen in der Übersicht:

Uhrzeit Jahrgänge
10:00 Uhr 1926 - 1934 1929 - 1937 1931 - 1939 1932 - 1940 1933 - 1941 1934 - 1942
1935 - 1943 1936 - 1944 1937 - 1945 1938 - 1946 1939 - 1947  
10:30 Uhr 1941 - 1949 1943 - 1951 1944 - 1952      
11:00 Uhr 1945 - 1953 1946 - 1954 1947 - 1955      
11:30 Uhr 1948 - 1956 1949 - 1957 1950 - 1958      
13:00 Uhr 1951 - 1959 1952 - 1960 1953 - 1961 1954 - 1962    
13:30 Uhr 1955 - 1963 1956 - 1964 1957 - 1965 1959 - 1967    
14:00 Uhr 1961 - 1969 1962 - 1970 1964 - 1972 1967 - 1975    
14:30 Uhr 1965 - 1973 1966 - 1974 1969 - 1977 1970 - 1978    
15:00 Uhr 1971 - 1981 1972 - 1982 1973 - 1983 1974 - 1984 1975 - 1985  
15:30 Uhr 1963 - 1971 1976 - 1986 1977 - 1987      
16:00 Uhr 1979 - 1989 1981 - 1989/91 1984 - 1992      
16:30 Uhr 1989 - 1993 1991 - 1995        
17:00 Uhr 1993 - 1997 1994 - 1998        
17:30 Uhr 1998 - 2002 1999 - 2003 2001 - 2005 2002 - 2006    

(Stand: 07.06.2007)

Einzelpersonen und Klassen, die sich nicht angemeldet haben, können selbstverständlich auch bei uns vorbeischauen!

 
Dancing Leaves: Zwei weitere Vizemeistertitel erkämpft 04.06.2007

Dancing Leaves Am 26.05.2007 war es nun endlich soweit. 4.30 Uhr starteten unsere Mädchen ihre Fahrt zur germancheermasters nach Lemgo. Nach 6 Stunden erreichten sie ihr Ziel und konnten die Vorbereitungen für Ihre Auftritte in Angriff nehmen. Die Mädchen konnten es kaum erwarten endlich auf die Matte zu gehen und Ihr Programm zu präsentieren.

An dieser Meisterschaft nahmen insgesamt 45 Teams teil, wobei unser Team das einzige ostdeutsche Team war. Als unser erstes Team durfte der Senior Groupstunt auf die Matte. In dieser Kategorie gingen die Mädchen als 2. Starter in den Wettkampf. Unsere Dancing Leaves lieferten den Fans ein klasse Programm. Die Stunts haben gestanden – es klappte super. Als nächstes traten die Mädchen unseres Junior Groupstunt-Teams in Aktion. Allerdings gab es in dieser Kategorie dieses Mal eine Vor- und eine Finalrunde. Unsere Cheerleader gingen in dieser Kategorie als letztes Team an den Start. Die Anspannung bei den Fans war groß. Werden Sie Ihr Programm meistern? Wird alles klappen? Wir können nur sagen –JA!

Unser Junior-Team präsentierte eine super Vorstellung. Doch jetzt galt es weiter Daumen drücken, denn unsere Mädchen qualifizierten sich für die Finalrunde.

Auch hier waren unsere Cheeky Leaves – so der Name unseres Junior Groupstunt-Teams – die letzten Starter. In der Finalrunde gaben die Mädchen noch einmal alles und konnten Ihre Leistungen der Vorrunde bestätigen. Die Fans jubelten den Mädchen entgegen, welche mit dem Gezeigten sehr zufrieden sein konnten.

Jetzt hieß es aber noch einmal Daumen drücken, denn unser Dancing Leaves Senior Cheer Allgirl-Team musste noch an den Start. In dieser Kategorie (Senior Cheer Allgirl) gingen Sie als 3. Starter auf die Matte. Die Spannung war fast auf dem Höhenpunkt angelangt. Die Mädchen starteten Ihr Programm problemlos, doch dann gab es einige Schrecksekunden, beim Höhepunkt Ihrer Show passierte es – die Pyramide stand nicht komplett. Unsere Mädchen bewiesen jedoch Nervenstärke und lieferten noch ein souveränes Ende Ihres Programms ab. Man hatte den Eindruck als wäre nichts geschehen – ruhig und konzentriert. Hut ab – manch anderes Team wäre im Anschluss an solch eine Panne wahrscheinlich in Panik verfallen.

Natürlich fieberten jetzt alle der Siegerehrung entgegen. Die Aufregung stieg um ein vielfaches als mit der Bekanntgabe der Platzierung begonnen wurden. Alle drückten fest die Daumen. Mit 4,4 Punkten Rückstand im Junior Groupstunt und mit 1,3 Punkten Rückstand im Senior Groupstunt konnten sich unsere beiden Teams je einen super 2. Platz erkämpfen. Als diese Wertungen bekannt gegeben wurden, bebte der Boden in der Fanecke unserer Dancing Leaves und die Mädchen konnten die Ergebnisse kaum fassen. Die Freude war riesig. Unser Senior Cheer Allgirl-Team erreichte trotz missglücktem Highlight noch einen 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt tolle Leistungen gezeigt – macht weiter so.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Fahrer Micha vom Reisestar Burgstädt für die entspannte Hin- und Rückfahrt bedanken. Des Weiteren danken wir auch allen Förderern des Kinder- und Jugendsports, welche uns durch ihre Unterstützung die Teilnahme an dieser Meisterschaft ermöglicht haben.

Vielen Dank!

Unsere Cheerleader sind für jede Unterstützung dankbar. Sollte jemand daran interessiert sein, dem Kinder- und Jugendsport in Burgstädt/Mohsdorf zu helfen oder ihn in irgendeiner Form zu unterstützen, meldet Euch bei Heike und Ute Schöppe unter den folgenden Rufnummern:

Ute Schöppe 0173/5623149
Heike Schöppe 0173/3754879

oder kommt zu den Trainingszeiten vorbei.

Die nächsten öffentlichen Auftritte unserer Cheerleader sind:
- Sportfest in Mohsdorf am 09.06.2007
- Schul- und Heimatfest in Mohsdorf vom 22.06. – 24.06.2007 mit mindestens 3 Auftritten

Wir freuen uns auf Euch! Eure Dancing Leaves Cheerleader aus Mohsdorf

P. u. L. Lindner

 
Sportfest und Duathlon 2007 22.05.2007

SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf Der Sportverein "Grün-Weiß" Mohsdorf lädt am 09.06.2007 zu seinem diesjährigen Sportfest ein. Im Rahmen der Veranstaltung findet der 8. Mohsdorfer Duathlon sowie das alljährliche Fußballturnier statt. Zwischen den Spielen heizen euch wie immer unsere "Dancing Leaves" Cheeleader ein.

Anmeldung: ab 12.00 Uhr

Start Duathlon: 13.00 Uhr

Startgeld: 3,- Euro Ermäßigt / 5,- Euro Erwachsene
Strecke: Bitumen, Feldweg, Schotterstraße, Wald– und Wiesenwege, (ca. 400m Höhenunterschied)

Pflichten für die Teilnehmer:
Helm
Besichtigungsrunde
Teilnahme an Einweisung vor dem Start!

Altersklasse Duathlon (Radfahren & Laufen) Mountainbike
bis 7 Jahre 250 m Rad 250 m Lauf 500 m
bis 10 Jahre 500 m Rad 500 m Lauf 1 km
bis 14 Jahre 4 km Rad 2,5 km Lauf 8 km
bis 18 Jahre 8 km Rad 5 km Lauf 16 km
19 - 39 Jahre 8 km Rad 5 km Lauf 16 km
ab 40 Jahre 8 km Rad 5 km Lauf 16 km

Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um einen typische Mountainbike– und Cross-Strecke handelt, also mit Spurrinnen sowie unbefestigten Wald- und Feldwegen.

Das Kleinfeldfußballturnier im Rahmen der Stadtmeisterschaft startet um 15:00 Uhr. Weiterhin werden Preise beim Torwandschießen und am Kletterbaum vergeben und es besteht die Möglichkeit Volleyball zu spielen.

Auch für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt, neben Getränken gibt es Kuchen, Leckeres vom Grill und eine Gulaschkanone.

 
Zu Besuch im Hotel "Alte Spinnerei" anlässlich der Kulturwoche bei Buchautor Frank Kreisler 21.05.2007

Grundschule Mohsdorf In Vorbereitung der Burgstädter Kulturwoche lud die Stadtbibliothek die beiden dritten Klassen der Grundschule Mohsdorf zu einer Buchlesung mit Frank Kreisler für den 15. Mai 2007 in das Hotel „Alte Spinnerei“ ein. Wer war Frank Kreisler? Das wollten wir vorher noch wissen und informierten uns erst einmal über ihn. Frank Kreisler wurde in Rostock geboren und kam 1985 nach Leipzig. Nach Ausübung verschiedener Berufe arbeitet er freiberuflich als Buchautor. Bei unserer Suche im Internet sahen wir schon einige interessante Bücher von ihm: „Aufbruch der Bücherwürmer“, „Ein Albtraum für Mumien“, „Dringend Pottwal gesucht“ und vieles mehr. Das machte neugierig!

Frank Kreisler begann mit den 4 Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft und wir wunderten uns, was das wohl mit seinem Buch zu tun hat, als er plötzlich behauptete, dass es noch ein 5. Element gibt – das sollte der Bücherwurm sein!

Mit einigen Ausschnitten aus seinem Buch und in einem Frage- Antwort- Gespräch erfuhren wir mehr über die Bücherwürmer. Bald werden in der Stadtbibliothek Burgstädt ein paar Bücher von Frank Kreisler erhältlich sein. Da wird sich der eine oder andere sicher einmal eins ausleihen.

Danke den Organisatoren und Frank Kreisler!

Frank Kreisler

Die Klassen 3a und 3b der Grundschule Mohsdorf sowie Frau Tränkmann und Frau Kuhn

 
Erfolgreicher Beginn der Leichtathletik-Saison für Mohsdorfer Grundschüler 21.05.2007

Grundschule Mohsdorf Als erster Wettkampf stand auch in diesem Jahr wieder der Crosslauf der Mittweidaer Schulen in Wechselburg am 17.4. an. Bei Starterfeldern von über 30 Kindern war es schwer, ganz vorn mit dabei zu sein. Neben vielen guten Platzierungen im Mittelfeld erreichte Max Geyer einen 8.und Lisa Sophie Hartling einen 4.Platz. Nach einem selbstbewussten Lauf von der Spitze weg belegte Cindy Anderson (Klasse 2) einen überraschenden und hoch- verdienten 3. Platz.

Zum zweiten Mal nahmen wir am 28.4. am Landkreislauf teil. Dieser fand diesmal bei bestem Wetter in Penig statt. 7 Grundschul-Mannschaften mit je 8 Läufern stellten sich dem Kampf um den Pokal. Jeder musste eine anspruchsvolle Strecke von ca. 600m absolvieren. Von Beginn an lieferten wir uns einen spannenden Zweikampf gegen die Geringswalder Staffel. Dieser wurde quasi erst auf der Ziellinie entschieden. Nach hartem Endspurt beider Schlussläufer gewann Geringswalde glücklich mit einem Schritt Vorsprung! Wir wurden toller Zweiter, waren aber trotzdem ein bisschen enttäuscht. Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei!

Mannschaft
Mannschaft


Hiermit bedanken wir uns bei den 8 Sportlern, welche auf ihrer Position alles für die Mann- schaft gegeben haben:
Max Geyer, Jodie Schäfer, Pauline Hennig, Tom Werner, Julian Hahn, Miguel Leupold, Lisa Sophie Hartling und Kevin Neumann.

Das schöne Wetter nutzte unsere Schule am 30.4: gleich noch für das Sportfest. Hier ermittelten wir die Besten im Dreikampf (50m, Weitsprung, Ballwurf). Hervorragende Leistungen erzielten dabei:

Klasse 1:
Jan Naumann (Ball: 26m / Weit: 2,74m)
Saskia Flechsig (50m: 9,2s)

Klasse 2:
Kilian Seifert (50m: 8,5s / Weit: 3,03m)

Klasse 3:
Robby Kühn (Weit: 3,02m / Ball: 30,80m)
Linda Hartmann (50m: 8,5s / Weit: 3,00m)

Klasse 4:
Kevin Neumann (50m: 8,0s / Weit: 3,59m)
Martin Lindner (Ball: 45,50m > Schulrekord!)
Jonas Sander (50m: 7,9s)
Lisa Sophie Hartling (50m: 8,0s)
Lena Graunitz (Ball: 28,60m)

Den Wanderpokal erkämpfte sich diesmal die Klasse 2. Herzlichen Glückwunsch!
Bei den abschließenden Staffelläufen gewannen die 1. Mannschaft der Klasse 2, die Klasse 3a sowie die Klasse 4b.

Unser nächstes großes Ziel ist die Teilnahme am Grundschulsportfest und bei der Spartakiade in Rochlitz. Allen Sportlern, die bei diesen Wettkämpfen starten, wünschen wir viel Erfolg!

Gundula Tittel

 
Dancing Leaves: Wir sind stolz auf Euch 21.05.2007

Dancing Leaves Am 31.03.2007 fand nun die 1. CHEERCITY.trophy in Nürnberg statt. An diesem Tag sollte sich herausstellen, ob sich das Training gelohnt hat. In Nürnberg gingen ca. 300 aktive Cheerleader (30 Teams) an den Start. Im Gegensatz zum Angels Cup in Riesa, rollten unsere Mädchen dieses Mal das Feld nicht von hinten auf. In der Kategorie Senior Cheer Allgirl gingen unsere Dancing Leaves als erste an den Start. Leider lief auf der Matte nicht alles glatt. Eine Pyramide unserer Girls stürzte zusammen. Das war eine ganz schöne Schrecksekunde für die Fans, die sich daraufhin kaum getraut haben weiter zuzuschauen. Bei der 3. Pyramide – dem Highlight - haben unsere Mädels zum Glück ihre Ruhe wieder gefunden. Diese Pyramide hat gestanden und somit das Programm mit Bravour beendet. Bei der Siegerehrung geschah dann das Unfassbare. Unsere Dancing Leaves Cheerleader konnten ihren Startplatz zum Ergebnisplatz machen. Sie belegten mit 37,1 Punkten Vorsprung den 1. Platz. Das war fantastisch und die Freude bei unseren Goldmädels und ihren grünhaarigen Fans riesig. Unsere Girls starteten noch in 2 weiteren Kategorien - im Senior Groupstunt und im Junior Groupstunt. Beide Teams erreichten einen guten 4. Platz. Mit diesen hervorragenden Leistungen haben sich die Mädchen eine sehr gute Ausgangsposition für die nächste Meisterschaft am 26.05.2007 in Lemgo geschaffen.

Der Angels Cup (Vizemeister) und die CHEERCITY.trophy sind Teile einer Meisterschaftsserie – die German Cheer Open 2007. In Lemgo finden die germancheermasters statt, die letzte Meisterschaft dieser Serie. Sollten unsere Cheerleader bei dieser Meisterschaft wieder eine gute Platzierung erlangen, so stehen die Chancen für die Gesamtplatzierung super. Also heißt es weiterhin – trainieren, Daumen drücken, mitfiebern und unterstützen so gut es geht! Dieser Tag in Nürnberg war spannend. interessant und goldig. Für die germancheermasters in Lemgo erwarten wir eine Wiederholung der Riesaer und Nürnberger Leistungen - alles, alles Gute.

Wer ist tanz- und sportbegeistert, hat Lust sich gemeinsam mit dem Team bei Auftritten und Meisterschaften zu präsentieren und dem Publikum mit fetzigen Sounds, coolen Pyramiden und jeder Menge Action und Fun so richtig einzuheizen? Meldet Euch bei Heike und Ute unter den nachfolgend genannten Rufnummern oder kommt einfach zu den Trainingszeiten vorbei. Ob Junge oder Mädchen, ob groß oder klein, schlank oder kräftig – alles egal. Im Cheer-Team findet jeder seinen Platz.

Ute Schöppe 0173/5623149
Heike Schöppe 0173/3754879

Hinweis für alle Fans: Am 26.05.2007 geht’s nach Lemgo und ihr müsst alle mit.
Wir freuen uns auf Euch!
Eure Dancing Leaves Cheerleader aus Mohsdorf

P. u. L. Lindner

 
Schul- und Heimatfest 2007: aktuelle Übersicht der Klassentreffen 07.05.2007

Schul und Heimatfest 2007

Hier die aktuelle Liste der stattfinden Klassentreffen in der Übersicht:

Uhrzeit Jahrgänge
10:00 Uhr 1929 - 1937 1931 - 1939 1932 - 1940 1933 - 1941 1934 - 1942
1935 - 1943 1936 - 1944 1937 - 1945 1938 - 1946 1939 - 1947
10:30 Uhr 1941 - 1949 1943 - 1951 1944 - 1952    
11:00 Uhr 1945 - 1953 1946 - 1954 1947 - 1955    
11:30 Uhr 1948 - 1956 1949 - 1957 1950 - 1958    
13:00 Uhr 1951 - 1959 1952 - 1960 1953 - 1961 1954 - 1962  
13:30 Uhr 1955 - 1963 1956 - 1964 1957 - 1965 1959 - 1967  
14:00 Uhr 1961 - 1969 1962 - 1970 1964 - 1972 1967 - 1975  
14:30 Uhr 1965 - 1973 1966 - 1974 1970 - 1978    
15:00 Uhr 1971 - 1981 1972 - 1982 1973 - 1983 1974 - 1984 1975 - 1985
15:30 Uhr 1963 - 1971 1976 - 1986 1977 - 1987    
16:00 Uhr 1979 - 1989 1981 - 1989/91 1984 - 1992    
16:30 Uhr 1989 - 1993 1991 - 1995      
17:00 Uhr 1993 - 1997 1994 - 1998      
17:30 Uhr 1999 - 2003 2002 - 2006      

(Stand: 07.05.2007)

Einzelpersonen und Klassen, die sich nicht angemeldet haben, können selbstverständlich auch bei uns vorbeischauen!

 
Dancing Leaves: Intensives Training 19.03.2007

Daning Leaves Zurzeit sind bei den Mädchen wieder intensive Trainingseinheiten angesagt, denn am 31.03.2007 werden unsere Dancing Leaves bei der cherrcity trophy Meisterschaft in Nürnberg an den Start gehen. Aus diesem Anlass fand vergangene Woche ein Sondertraining statt. Die nachfolgenden Fotos sind nur ein kleiner Einblick ins Training.

Für Ihren Auftritt in Nürnberg drücken wir ganz fest die Daumen und hoffen, dass alles verletzungsfrei über die Matte geht.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, so stehen auch in diesem Jahr wieder einige Veranstaltungen und Vorhaben an. Zum Beispiel wird ein Cheercamp in Mohsdorf stattfinden. Unsere Girls werden außerdem vom 14.08. – 18.08.2007 in das ICA-Camp (Intercheer Academy) nach Rabenberg/Sachsen fahren. Dort erleben sie Cheerleading pur. Es wird Leistungsbezogenes Training mit jeder Menge Spaß optimal verbunden.

Des Weiteren sind noch einige Auftritte unserer Dancing Leaves Cheerleader geplant. Zu gegebener Zeit werden wir die genauen Daten bekannt geben.

Interessierte Mädchen und auch Jungen finden immer ein offenes Ohr. Fragen zum Cheerleading und eines möglichen Eintrittes ins Team beantworten Euch gern Heike und Ute Schöppe unter den folgenden Rufnummern:

Ute Schöppe 0173/5623149
Heike Schöppe 0173/3754879

Natürlich können Interessenten auch zu den angegebenen Trainingszeiten gern vorbeischauen. Vielleicht fällt die Entscheidung zum Mitmachen leichter, wenn Ihr seht was zum Cheerleading gehört. Wir suchen immer neue Mitglieder für unsere Teams. Wie oben bereits genannt, gibt es auch für Jungen einen Platz bei uns -Cheerleading ist kein reiner Mädchen Sport.

P. u. L. Lindner

 
Schul- und Heimatfest 2007: Rückmeldung Klassentreffen 19.03.2007

Schul und Heimatfest 2007

Über 40 Klassentreffen sind für den 23. Juni 2007 zu unserem Schul- und Heimatfest eingegangen. Viele Rückmeldungen habe ich schon erhalten. Dafür vielen Dank!

Ich bitte alle Klassen, die ihre genaue Anzahl der Teilnehmer, die Beteiligung des Fotografen und die Rückmeldung zur Festzeltbenutzung am Abend noch nicht abgegeben haben, sich bis spätestens 20.04.2007 bei mir zu melden!

Sie erreichen uns telefonisch unter:
Tel: 03724/3192
Fax: 03724/668246
E-Mail: schule@mohsdorf.de

Wir freuen uns schon auf Sie und unser Fest! In einem der nächsten Anzeiger werden wir auch den Ablauf unseres Festes veröffentlichen.

im Namen des Festkomitees - Gaby Kuhn

 
Dancing Leaves: Vizemeistertitel erfolgreich verteidigt 12.02.2007

Daning Leaves Am 03.02.2007 fand der 5 Angels Cup in Riesa statt. Nachdem unsere Cheerleader im vergangenen Jahr noch gemeinsam, in einer Kategorie, antraten und den Vizemeistertitel holte, galt es nun in diesem Jahr den Titel zu verteidigen.

Beim diesjährigen Angels Cup gingen insgesamt 45 Teams mit ca. 800 Aktiven aus ganz Deutschland an den Start. Noch vor dem Auftritt unseres Teams gab es sehr dramatische Augenblicke, denn eines der Mädchen verletzte sich bei den Aufwärmübungen und ein anderes war erkrankt. Dadurch stand bis kurz vor Wettkampfbeginn noch in den Sternen, ob unsere Dancing Leaves überhaupt antreten können. Doch dank des enormen Antrittswillens unserer Mädchen, konnten sie die Jury, Zuschauer und Fans mit glanzvollen Auftritten überzeugen.

In der Kategorie Senior Cheer (Alter der Teilnehmer ab 16 Jahre) starteten unsere Girls als letztes Team und rollten das Feld mit einer super Darbietung von hinten auf. Sie holten sich, mit nur 3,5 Punkten Rückstand, zum wiederholten Male den Vizemeistertitel.

In den Kategorien Junior Cheer (Alter der Teilnehmer 11 – 16 Jahre) und Junior Groupstunt traten unsere jüngeren Cheerleader zum ersten Mal an und erkämpften sich jeweils einen guten 4. Platz. Im Senior Groupstunt nahmen unsere Mädchen ebenfalls zum ersten Mal teil und belegten mit nur 0,2 Punkten Rückstand den 4. Platz.

Unsere Dancing Leaves Cheerleader können sehr stolz auf ihre Leistungen sein, denn was sie trotz Verletzung und Krankheit geleistet haben war großartig. Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute und vor allem unfallfreie Auftritte.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Sponsoren, Fans und Eltern recht herzlich für ihre Unterstützung, Motivierung und Verständnis bedanken.

Alle interessierten Mädchen und natürlich auch Jungen sind herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen. Ihr könnt euch zu den nachfolgenden Zeiten sehr gern anschauen, was Cheerleading ist und es gegebenenfalls selbst einmal ausprobieren und mitmachen. Wir suchen immer neue Mitglieder für unser Team.

Unsere Trainingszeiten sind:

donnerstags 17.00 Uhr – 19.30 Uhr
sonnabends 09.30 Uhr – 12.30 Uhr

in der Turnhalle in Mohsdorf.

Also dann, bis bald – die Dancing Leaves Cheerleader vom SV Grün-Weiß Mohsdorf

P. u. L. Lindner

 
Fußballturnier der Grundschulen 12.02.2007

Grundschule Mohsdorf Am 12. Februar 2007 trafen sich wieder 4 Mannschaften zum Hallenfußballturnier der Grundschulen. Es ging um den Wanderpokal des Fördervereins der Grundschule Mohsdorf.

Im vergangenen Jahr hatten die Jungs der Grundschule Mohsdorf gewonnen und zwei von ihnen waren auch dabei, als das Turnier eröffnet wurde. Benjamin Mende und Max Blank halfen, dass alles reibungslos lief und unterstützten die beiden Schiedsrichter Herrn Döring und Herrn Di Carlo. DANKE an alle!

Zum ersten Mal nahm eine Mannschaft aus Mühlau teil und die Jungs legten gleich richtig los! Ihre ersten beiden Spiele gegen die Goethegrundschule und die Grundschule Claußnitz gewannen sie mit starker spielerischer Leistung. Dann kam das Treffen gegen die Grundschule Mohsdorf. Die Jungs um Miguel Leupold und Maximilian Geyer spielten super, die „Torfrau“ Grethe stand ihren Mann und wir gewannen 3:0. Alles war wieder offen!

Nun ging es in die Rückrunde. Jeder gab noch einmal sein Bestes und bei manchem ließ die Kraft nach. Aber die vielen Zuschauer sahen wieder spannende und faire Spiele und am Ende einen verdienten Sieger - die Mannschaft aus Mühlau, vor der Grundschule Mohsdorf, der Goethegrundschule und Claußnitz.

Wir danken allen Beteiligten und den Zuschauern und hoffen auf eine Fortsetzung 2008!

Die Kinder der Mannschaft der Grundschule Mohsdorf möchten sich bei ihrem „Trainer“ Herrn Leupold ganz herzlich bedanken, dass er sie sportlich und moralisch so unterstützt hat.

Gaby Kuhn - Schulleiterin

 
Schul- und Heimatfest 2007: Aufruf an ehemalige Lehrer, Erzieher und Angestellte 24.01.2007

Schul und Heimatfest 2007

In Vorbereitung auf unser Schul- und Heimatfest 2007 hier in Mohsdorf haben mir fleißige Hände geholfen, alle Namen von Lehrern und Erziehern, die seit 1949 hier in unserer Schule tätig waren, aus den noch vorhandenen Unterlagen herauszusuchen.

Da wir bei vielen leider nicht wissen, wo sie jetzt wohnen, wir sie aber gern zu unserem Fest und vor allem zu den Klassentreffen am 23.06.2007 einladen möchten, rufe ich alle ehemaligen Lehrer, Erzieher und technische Kräfte auf, sich bis Ende März 2007 bei mir telefonisch oder schriftlich zu melden. Wenn jemand von den ehemaligen Schülern oder Einwohnern etwas genaueres weiß, bitte ich ebenfalls, dass Sie sich bei uns melden:

Tel.: 03724/3192
Fax: 03724/668246
E-Mail: schule@mohsdorf.de

Bei der letzten Versammlung wurde die Liste der teilnehmenden Klassen nochmals vervollständigt und korrigiert. Sie sieht nun wiefolgt aus:

Uhrzeit Jahrgänge
10:00 Uhr 1929 – 1937 1934 – 1942 1935 - 1943 1936 - 1944 1937 - 1945 1938 - 1946
10:30 Uhr 1941 – 1949 1943 – 1951 1944 – 1952      
11:00 Uhr 1945 – 1953 1946 – 1954 1947 - 1955      
11:30 Uhr 1948 – 1956 1949 – 1957 1950 – 1958      
13:00 Uhr 1951 – 1959 1952 – 1960 1953 - 1961 1954 - 1962    
13:30 Uhr 1955 – 1963 1956 – 1964 1957 - 1965      
14:00 Uhr 1961 – 1969 1962 – 1970 1964 – 1972 1967 - 1975    
14:30 Uhr 1965 – 1973 1966 - 1974 1970 - 1978      
15:00 Uhr 1971 – 1981 1972 – 1982 1973 – 1983 1974 - 1984    
15:30 Uhr 1976 – 1986          
16:00 Uhr 1979 – 1989 1981 - 1989/91 1984 - 1992      
16:30 Uhr 1989 - 1993          
17:00 Uhr 1993 – 1997 1994 - 1998        
17:30 Uhr 1999 – 2003 2002 – 2006        

(Stand: 06.03.2007)

Einzelpersonen und Klassen, die sich nicht angemeldet haben, können selbstverständlich auch bei uns vorbeischauen!

 
Nachrichten: [aktuell] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003]